Unterweisung Lithium-Batterien alle Verkehrsträger

 

Diese Unterweisung richtet sich an Gefahrgutberater, Gefahrgutbeauftragte und an alle Mitarbeiter, die Lithium-Batterien und mit Lithium-Batterien bestückte Geräte mit Ausrüstungen und/oder in Ausrüstungen verpacken und zur Beförderung bereitstellen. Die Unterweisung beinhaltet die Verkehrsträger Straße, Schiene und See.

 

Mitarbeiter, die Lithium-Batterien und mit Batterien bestückte Geräte verpacken und versenden, müssen nach den einschlägigen Vorschriften unterwiesen respektive geschult sein:
Für den europäischen Straßenverkehr gelten die Regeln des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR), für den Seeverkehr der Internationale Code für die Beförderung gefährlicher Güter mit Seeschiffen (IMDG-Code).

 

Die besonderen Transport- und Kennzeichnungsvorschriften gelten für Lithium-Metall-Batterien/Zellen ebenso wie für die Lithium-Ionen-Batterien/Zellen. Aus diesen Gründen schreiben die auf den Empfehlungen der Vereinten Nationen basierenden Gefahrgutvorschriften für den Transport von Lithium-Batterien besondere Tests, Verpackungsstandards und Kennzeichnungen vor.

 

Die Teilnehmer lernen die aktuellen Bestimmungen des Gefahrgutrechts bezüglich der Beförderung gefährlicher Güter kennen und anwenden. Sie erfüllen damit die Unterweisungsverpflichtungen gemäß Kapitel 1.3 der internationalen und nationalen Gefahrgutvorschriften für den Landverkehr.
 

Im Bereich der Luftfahrt schreiben die ICAO/IATA besondere Verpackungsanweisungen vor, die unbedingt eingehalten werden müssen. Hierfür bieten wir Ihnen separate Schulungen gem. der Personalkategorien 1 für Versender und 2 für Verpacker bereit. Fragen Sie uns, wenn Sie bedarf an den Schulungen für den Luftverkehr haben. Wenn Sie jedoch nur "freigestellte Batterien" versenden, dann erfüllt diese Unterweisung die Anforderungen für den Luftverkehr.
 

Termine 2018 in Frankfurt am Main

11.10.2018 | 19.11.2018

 

Termine 2019 in Frankfurt am Main

28.01.2019 | 21.03.2019 | 08.05.2019 | 11.06.2019

16.08.2019 | 12.09.2019 | 18.10.2019 

 

Dauer 1 Tag
Kosten je Teilnehmer € 295,- zzgl. gesetzl. MwSt.
Abschluss Teilnahmebescheinigung nach ADR | RID | IMDG-Code Kapitel 1.3 und nach Teil II der Verpackungsanweisungen im Luftverkehr gem. IATA/ICAO


Folgende Inhalte werden vermittelt:
In unseren Unterweisungen werden Ihnen die Grundlagen zur sicheren Anwendung der Vorschriften und weiterführende Informationen zum Thema Versand und Transport von Lithium-Batterien und mit Batterien bestückte Geräte gegeben.  

  • Rechtliche Grundlagen zum Gefahrguttransport
  • Klassifizierung von Lithium-Batterien
  • Sondervorschriften, Ausnahmen, Freistellungen
  • Verpackung, Verpackungsanforderungen, alle Verkehrsträger
  • Markierung und Kennzeichnung
  • Durchführung der Beförderung
  • Beförderungspapiere für die Transportdurchführung

 

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung. Die Rechnung geht Ihnen 2 Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn zu. Bei Nichterscheinen oder Absagen, die später als 14 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter eingehen, wir die volle Teilnahmegebühr berechnet. Ein Ersatzteilnehmer zu dem geplanten Termin kann jedoch benannt werden.

 

Alle anderen Stornierungen werden mit € 70,- Verwaltungsaufwand zzgl. MwSt. berechnet. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen, zum Beispiel aufgrund „nichterreichen“ der Mindestteilnehmerzahl. Bereits überwiesene Rechnungsbeträge werden in diesem Fall vom Veranstalter unverzüglich zurückerstattet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GGA Gesellschaft für Gefahrgut- und Arbeitsschutzberatung mbH